Was ist genitale ästhetische und kosmetische Chirurgie?

Was ist genitale ästhetische und kosmetische Chirurgie?

Es umfasst die Reparatur der inneren und äußeren Genitalregionen (private Teile), die aufgrund von Gründen wie Alterung, strukturellen Mängeln, Rauchen, Schwangerschaft und Entbindung deformiert sind, durch verschiedene Methoden.

Assoc. Prof. Dr. Ozan Doğan
Obstetrician and Gynecologist

Was ist genitale ästhetische und kosmetische Chirurgie?

Es umfasst die Reparatur der inneren und äußeren Genitalregionen (private Teile), die aufgrund von Gründen wie Alterung, strukturellen Mängeln, Rauchen, Schwangerschaft und Entbindung deformiert sind, durch verschiedene Methoden. Es wird angewendet, um das äußere Erscheinungsbild der Vagina zu verbessern, die postpartalen Deformationen zu reparieren, die sexuelle Befriedigung durch Ändern der Dimensionen der Genitalien, d. H. Der Straffung der Vagina, zu erhöhen und die Empfindlichkeit von Orgasmusflecken zu erhöhen, um sexuelle Funktionsstörungen wiederherzustellen. Es hat viele Namen wie "Vaginale ästhetische Chirurgie", "Vaginale Verjüngung", "Private Teile ästhetische Chirurgie", "Sexualorganästhetische Chirurgie" und "Genitalverschönerung".

Was sind die Zwecke genitalästhetischer Verfahren? Sie werden meistens durchgeführt, um das äußere Erscheinungsbild der Genitalien zu reparieren, d. H. Um ein ästhetisches Erscheinungsbild zu haben. Sie werden auch angewendet, um die sexuellen Funktionen wiederherzustellen, das Selbstvertrauen der Frauen zu stärken, die Reinigung und Hygiene der Genitalien zu verbessern, psychische Probleme zu lösen, den Frauen das Gefühl zu geben, sich sozial wohler zu fühlen, die durch frühere Entbindungen verursachten Deformationen der Genitalregion zu reparieren und hormonelle Störungen zu verursachen und Altern erhöhen das sexuelle Vergnügen und erlangen eine Orgasmusfunktion.

Was sind die genitalästhetischen Operationen?

• Labiaplastik (Labia minora ästhetische Operation)

• Vaginoplastik (vaginale Straffungsoperation)

• Revision der Episiotomienarbe - Reparatur

• Perineoplastik (ästhetische Operation der Perineumregion zwischen Vagina und Anus)

• Klitorishaube (Reparatur der Hautfalten an der Klitoris)

• Puboplastik (ästhetische Operation von Mons Pubis)

• Augmentation der Schamlippen (Fett- und Füllstoffinjektion in die Schamlippen)

• Reduktion der Schamlippen

• Hymenoplastik (dauerhafte oder vorübergehende Reparatur des Hymens)

Was sind nicht-chirurgische Eingriffe im Genitalbereich?

• Laser-Vaginalstraffung & Vaginalregeneration & Vaginalverjüngung

• Harninkontinenzbehandlungen

• Warzen- und Kondylombehandlungen

• Hochfrequenzanwendungen für Genitalien

• Orgasmus-Impfstoff & Verfahren zur Steigerung des sexuellen Verlangens und des Vergnügens (Füllstoffinjektionen und       PRP-Anwendungen & O-shot ©)

• G-Punkt-Augmentation (Füllstoffinjektion in G-Punkt, G-Schuss ©)

• Erhöhung der Klitorisempfindlichkeit

• Bleichbehandlungen im Genitalbereich (Laser- und Mesotherapie)

Warum brauchen Frauen genitalästhetische Verfahren? Was sind die Motivationsgründe?

Es gibt keine Standardwahrnehmung für die ideale Schönheit, die sich aufgrund unterschiedlicher kultureller Werte ständig ändert. Dieses relative Konzept gilt auch für die Genitalregion. Mit anderen Worten, das Schönheitskonzept der Genitalregion ist für jede Frau anders.

Was sind dann die Motivatoren, die Frauen zu einer Schönheitsoperation im Genitalbereich veranlassen?

  • Aus kosmetischen Gründen nicht zufrieden mit seinem Aussehen.

        • Fühlen Sie sich aufgrund von Reibung beim Tragen enger Kleidung unwohl.

        • Es ist Ihnen peinlich, wenn die kleinen Schamlippen und die großen Schamlippen äußerlich wahrgenommen                      werden,wenn Sie Kleidung wie Bikini, Badeanzug oder Strumpfhose tragen.

        • Sich beim Radfahren, Reiten und Sport unwohl fühlen.

  • Hygienische Gründe wie Schweiß, Geruch und Infektionen im Genitalbereich beim Sport.

        • Zu glauben, dass ihre Geschlechtsorgane sauberer sind.

        • Unbehagen und Schmerzen beim Eindringen des Penis in die Vagina beim Geschlechtsverkehr.

        • Nicht in der Lage sein, einen Orgasmus zu haben.

        • Während des Geschlechtsverkehrs den Penis nicht fühlen können, weil die Vagina locker ist.

  • Vaginale Blähungen.
  • Sie fühlen sich unwohl, wenn ihre Partner ihre Genitalregionen sehen und sich vor dem Partner nicht wohl fühlen können.

        • Sich beim Geschlechtsverkehr schämen, das Selbstvertrauen verlieren, sich unvollständig und wertlos fühlen.

        • Schwierigkeiten haben oder sich beim Oralsex unwohl fühlen.

  • Geschlechtsverkehr im Dunkeln haben.

        • Von ihren Ehepartnern und Partnern zu genitalästhetischen Operationen aufgefordert werden.

        • Häufig vaginale Infektionen abfangen.

        • Schwierigkeiten beim Wasserlassen.

 

Wie wirken sich die genitalästhetischen Operationen auf das Sexualleben aus?

Die Reparatur des äußeren genitalen Erscheinungsbilds der Frauen bewahrt sie davor, sich verlegen und unwohl zu fühlen, und erhöht so ihr Selbstvertrauen in den Geschlechtsverkehr. Sie ermöglichen ein gesünderes Sexualleben, indem sie die Sensibilität beim Geschlechtsverkehr sowohl für sich selbst als auch für den Partner erhöhen, indem sie die Empfindlichkeit der Orgasmuspunkte erhöhen, die Vagina straffen und straffen. Wenn die richtige Diagnose gestellt und die richtigen genitalästhetischen Verfahren angewendet werden, werden keine nachteiligen Nebenwirkungen beobachtet und es werden hohe Vorteile in Bezug auf sexuelles Verlangen und Vergnügen bereitgestellt.

Können die genitalästhetischen Eingriffe von außen bemerkt werden? Hinterlassen sie Narben?

Die Verfahren, bei denen die richtigen Techniken angewendet werden, nachdem die richtige Diagnose gestellt wurde, hinterlassen fast keine Narben. Meistens können selbst die anderen Ärzte es nicht bemerken. Die nach genitalen Eingriffen erzielten Ergebnisse sind recht zufriedenstellend.

Gibt es eine Altersgrenze für genitalästhetische Eingriffe?

  • Jede Frau über 18 Jahre kann jederzeit genitalästhetische Eingriffe durchführen lassen.

  • Patienten unter 18 Jahren können solche Eingriffe mit Zustimmung ihrer Mutter und / oder ihres Vaters durchführen lassen, wenn medizinische Notwendigkeit besteht.

Es gibt keine Altersobergrenze für ein genitalästhetisches Verfahren.

 

https://www.saglikveyasamsitesi.com/2019/12/genital-estetik-kozmetik-cerrahi-nedir.html






Drücken Sie

Hallo
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
kapat